VIVES baldosas porcelanicas
2018FEB06 tr

Die Fliesen von VIVES bei der Trans-Hitos 2018

Vives Azulejos y Gres ist ein weiteres Jahr in der Ausstellung Trans-hitos der Messe Cevisama durch das Projekt Celosía vertreten, das von der valencianischen Architektin Elena Oleza und dem französischen Architekten Louis Sicard entworfen wurde.

1

Das Projekt Celosía besteht aus einer kreisförmigen Konstruktion, deren Hauptelement die Keramik ist. Dafür wurden insgesamt 1.116 Keramikfliesen von VIVES in weiß glänzender Ausführung im Format 23x33,5 cm verwendet, die mit Hilfe von Verbindungsstücken so miteinander verbunden wurden, dass sie kleine Dreiecke bilden. Ihre Gitterkonstruktion lässt das Licht ins Rauminnere und spielt mit den zwei Seiten der Fliese (der weiß glasierten Oberfläche in glänzender Ausführung und der rotscherbigen Unterseite der Fliese), um ganz besondere visuelle Effekte hervorzubringen. Das Projekt lässt sich außerdem leicht auf- und abbauen, wobei alle Elemente wiederverwendet werden können. Das Ergebnis ist eine beeindruckende Architektur, die die Keramik aus einer neuen Perspektive heraus versteht, die über das bloße Verkleiden von Flächen hinausgeht.

23
23

Die Ausstellung Trans-Hitos, die dieses Jahr bereits zum 14. Mal im Rahmen der internationalen Fachmesse für keramische Fliesen stattfindet, befindet sich in der Halle der Ebene 2 der Fachausstellung Valencia und kann vom 5. bis zum 9. Februar besucht werden.